Kompetenz-Netzwerk-Hygiene


In Abgrenzung zu den vielen existierenden Veranstaltungen der Gesundheitsämter und
anderen Instituten einschließlich des Mediums Internet für unterschiedliche Akteure der Hygiene entstand im Sommer 2007 die Idee, ein Forum bzw. eine Plattform zu schaffen, nämlich dass Kompetenz-Netzwerk-Hygiene.

Hier soll Ärzten, Betriebsärzten, Pflegekräften, Rettungsassistenten, Sicherheitsfachkräften, Sicherheitsbeauftragten, Arzthelferinnen, Mitarbeiter aus dem Lebensmittelbereich, interessierten Menschen aus der Bevölkerung, ein Dialog und Austausch zur Vernetzung und Optimierung der Zusammenarbeit geboten werden.

Für alle sichtbar hat sich der Bereich des Gesundheitswesens in den letzten Jahren drastisch verändert.
Bedingt durch gesetzliche Direktiven einerseits und stetig wachsende Anforderung an die Kompetenz von Medizin und Pflegepersonal andererseits, ergibt sich für alle Beteiligten ein ständig wachsender und notwendiger Bedarf an Fort- und Weiterbildung.

Erfahrungsaustausch ermöglichen – Dialog herstellen.

Betrachtet man die Fachrichtungen aller angebotenen Gesundheitseinrichtungen, erhält man deutlich folgendes Bild:

ENORMES POTENTIAL AN QUALITÄT UND KNOW-HOW IN MEDIZIN-/GESUNDHEITS-FACHGEBIETEN

Deshalb ist es notwendig und sinnvoll, vorhandene Know-hows zu bündeln und diese hieraus entstehenden Synergie-Effekte der unterschiedlichen Medizin- und Gesundheits-Fachrichtungen effektiv zu nutzen.

Diese Qualität wieder und wieder zu gewinnen, zu erhalten und auszuweiten ist das erklärte Ziel des nachfolgend vorgestellten Konzeptes.

Die Gründung von Kompetenz-Netzwerk-Hygiene ist aus Sicht des Verfassers daher sinnvoll, weil ein sehr großes Potential vorhanden ist an:

FachspezialistenMedizin-/Gesundheitseinrichtungen
Also ideale Voraussetzungen, um vorhandenes Spezialisten-Wissen für Bildungsmaßnahmen im Gesundheitswesen als Wissenstransfer zu nutzen.






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken